Informationen zum Fachbereich Mathematik

Was Kon­fu­zi­us sag­te, stimmt sicher auch für die Mathe­ma­tik:

Ist man in klei­nen Din­gen nicht gedul­dig, bringt man die gro­ßen Vor­ha­ben zum Schei­tern.”

Mathe TaschenrechnerGrund­wis­sen Mathe­ma­tik

Im Fach Mathe­ma­tik bau­en die neu­en Lern­in­hal­te einer Jahr­gangs­stu­fe fast immer auf dem Vor­wis­sen aus den vor­her­ge­hen­den Klas­sen auf. Ein fun­dier­tes Grund­wis­sen ist daher im Fach Mathe­ma­tik von sehr gro­ßer Bedeu­tung.

Der Grund­wis­sens­hef­ter

Am Ende der Jahr­gangs­stu­fen 5 — 10 erhält JEDER Schü­ler auf ca. 4 — 6 Sei­ten kom­pakt zusam­men­ge­fasst das Grund­wis­sen der jewei­li­gen Jahr­gangs­stu­fe als Kopie aus­ge­hän­digt. Die­se Blät­ter sind in einen Schnell­hef­ter, der in der 5. Klas­se von jedem Schü­ler ange­legt wird, ein­zu­hef­ten. So ent­steht im Lauf der Jah­re eine Samm­lung des gesam­ten Grund­wis­sens im Fach Mathe­ma­tik — der soge­nann­te “Grund­wis­sens­hef­ter”. 

Grund­wis­sen_05_LP-Plus­Ver­s1

Grund­wis­sen in jeder Schul­auf­ga­be

Um das Grund­wis­sen zu fes­ti­gen, wird in jeder Schul­auf­ga­be der Klas­sen 6 — 10 eine expli­zi­te Fra­ge zum Grund­wis­sen gestellt. Dazu soll in der Vor­be­rei­tung zur Schul­auf­ga­be immer auch der Grund­wis­sens­hef­ter zur Auf­fri­schung durch­ge­se­hen wer­den. Even­tu­ell schränkt die Lehr­kraft den betref­fen­den Stoff ein (z.B. “Geo­me­trie 7. Klas­se”).

Ver­tre­tungs­stun­den­kon­zept Mathe­ma­tik für Jgst. 7, 8, 9

In Ver­tre­tungs­stun­den der Jahr­gangs­stu­fen 7, 8 und 9 arbei­ten die Schü­ler des Har­den­berg-Gym­na­si­ums mit den Mathe­ma­tik-Arbeits­hef­ten des klett-Ver­lags, die zu Beginn des Schul­jah­res für jeden Schü­ler per­sön­lich ange­schafft wer­den (über Sam­mel­be­stel­lung der Schu­le). Die per­sön­li­chen Hef­te sind das gesam­te Schul­jahr im Leh­rer­zim­mer depo­niert und wer­den im Ver­tre­tungs­fall von der ent­spre­chen­den Lehr­kraft mit­ge­bracht. So kön­nen die Ver­tre­tungs­stun­den genutzt wer­den um selbst­stän­dig, im eige­nen Tem­po und Schwie­rig­keits­be­reich zum aktu­el­len oder auch zurück­lie­gen­den Stoff des aktu­el­len Schul­jah­res indi­vi­du­ell zu üben. Die Kon­trol­le erfolgt selb­stän­dig über die bei­lie­gen­den Lösungs­hef­te. In den Jahr­gangs­stu­fen 5, 6 und 10 wird in Ver­te­tungs­stun­den mit Deutsch-Arbeits­hef­ten gear­bei­tet.

Mathe­ma­tik-Wett­be­wer­be

Am Har­den­berg-Gym­na­si­ums betei­li­gen sich die Schü­ler sehr zahl­reich und mit gro­ßem Erfolg bei einer gan­zen Rei­he von Mathe-Wett­be­wer­ben. Es gibt für jede Jahr­gangs­stu­fe in den unter­schied­lichs­ten Schwie­rig­keits­gra­den Mög­lich­kei­ten:

Plus-Kurs

Ein­mal wöchent­lich kön­nen an der Mathe­ma­tik inter­es­sier­te, leis­tungs­star­ke Schü­ler (ins­be­son­de­re Schü­ler, die bereits zuvor an den Wett­be­wer­ben FüMO und Lan­des­wett­be­werb Mathe­ma­tik teil­ge­nom­men haben, aber nicht nur die­se!) der 10.–12. Klas­se die Metho­den der höhe­ren Mathe­ma­tik ken­nen­ler­nen. Die Teil­nah­me soll Freu­de machen und den Wis­sens­durst stil­len, sie sorgt aber auch für eine fun­dier­te Vor­be­rei­tung auf ein natur­wis­sen­schaft­li­ches Stu­di­um bzw. ein Stu­di­um der Mathe­ma­tik, mehr als es der nor­ma­le Mathe­ma­tik­un­ter­richt leis­ten kann. Ins­be­son­de­re berei­tet der Plus-Kurs auch auf die Teil­nah­me am Bun­des­wett­be­werb Mathe­ma­tik vor, der im übri­gen als Ersatz für eine W-Semi­nar­ar­beit zählt.  Der Kurs trifft sich meist um die Mit­tags­zeit nach dem Unter­richt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es bei der Kurs­lei­te­rin Frau Pien oder den bei­den Fach­be­treu­ern Herr Hagen und Herr Schä­fer.