Herzlich willkommen am Hardenberg-Gymnasium

Wir freuen uns, dass Sie uns einen virtuellen Besuch abstatten, und begrüßen Sie hiermit herzlich auf der Website des Hardenberg-Gymnasiums! Nehmen Sie sich etwas Zeit und informieren Sie sich über unser Schulleben und aktuelle Veranstaltungen an unserer Schule.

Herzliche Einladung zum Frühlingskonzert: „So what?“ (Pink)

Am Donnerstag, den 06. April 2017, findet in der Turnhalle C unser Frühlingskonzert statt.

Die Solisten und Ensembles haben ein buntes Programm einstudiert. So präsentieren die frischen Stimmen des Unterstufenchores zusammen mit den Klassen 5E und 5F zwei Kanonkompositionen und das Streicherensemble mit Bläserverstärkung spielt Filmmusik aus „Harry Potter“. Der große Chor wird ein Michael-Jackson-Medley zu Gehör bringen und die Bigband eine Mischung aus Pop- und Swing- Klassikern.

Im Rahmen des Konzertes wird der Schriegelpreis an besonders engagierte Schülerinnen und Schüler verliehen. In der Pause sorgt das Gastro-Team in gewohnter Weise für das leibliche Wohl. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei, Spenden zur Deckung der Kosten werden erbeten.

Klasse 7f beschließt die diesjährige Skikurssaison

Bei sonnigem Wetter und noch ausreichend Schnee konnten die Schüler der Klasse 7f das Skifahren neu erlernen oder ihre Technik verbessern. Leere Pisten und traumhaftes Frühlingswetter trugen zu einer fabelhaften Stimmung in den Skigruppen und innerhalb der gesamten Klasse bei. Die Schüler hätten gerne noch eine Woche angehängt, doch ab Montag ruft wieder der Schulalltag in den Gemäuern des HGF. Ab Januar 2018 startet dann die neue Skikurssaison.

Das HGF – erfolgreich bei Jugend forscht

Wir gratulieren unseren Teilnehmern am Wettbewerb Jugend forscht!

Luick Klippel erzielte bei Schüler experimentieren im Fachgebiet Mathematik/Informatik mit seinem Intelligent Car den ersten Platz. Damit qualifizierte er sich als Regionalsieger für den Landeswettbewerb Anfang Mai in Dingolfing. Auch unser zweites Projekt HybridC, eine Spielekonsole entwickelt von Marvin Friedrich und Jan Gossmann, wurde mit dem dritten Platz im Fachgebiet Technik belohnt.

Sehen Sie weitere Informationen zu den Beiträgen und Fotos: 

(mehr …)

„Gegensteuern“…

… ist das überhaupt möglich? Kann man bei einem schlechten Zwischenzeugnis noch etwas tun, und wenn ja wie?

Um das Steuerrad noch einmal herumzureißen und so auf neuen Kurs zu kommen, trafen sich am 21. und 22. Februar 25 Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen, deren Versetzung aufgrund der bisher erzielten Noten gefährdet ist. Sie nahmen an einem Motivations- und Lernstrategie-Seminar teil, das zwei ganze Tage in den Gemeinderäumen von St. Heinrich stattfand.  (mehr …)

„Kabale und Liebe“ am HGF

Sollte man Werke des 18. Jahrhunderts überhaupt noch lesen? Sollte man diese Werke überhaupt noch im Theater inszenieren? Über diese Fragen kann man herrlich diskutieren, gerade mit Schülern. Können denn dann genau diese Schüler überhaupt ein Stück wie „Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller spielen? 
 
Die Theatergruppe der Oberstufe des Hardenberg-Gymnasiums hat diese Frage mit einem klaren „Ja“ beantwortet. Mit mal mehr, mal weniger Respekt vor dem Original und viel Spielfreude haben ihre Mitglieder den Zuschauern das Drama näher gebracht. 
 
Wer eine der beiden Aufführungen besucht hat, kann nun nicht nur sagen, ob Schüler solche „Klassiker“ spielen sollten, sondern der weiß nun auch, was „Kabale“ heißt. Gewinnen Sie hier einen Eindruck vom Premierenabend: 

(mehr …)

„Kleider machen Leute, aber es sind letztendlich die Menschen, die sie lebendig machen!“

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b des Hardenberg-Gymnasiums verbessern ihre Präsentationskompetenzen im Rahmen eines Seminars der Hanns-Seidel-Stiftung in Kloster Banz.

Fußballer, Prominente, Politiker. Jeder von uns kennt die Situationen, in denen Personen des öffentlichen Lebens vor einer Kamera stehen und eigentlich nicht recht wissen, was sie sagen und wie sie sich verhalten sollen. Letztendlich unterscheiden sich solche Situationen nicht von „klassischen“ Prüfungssituationen in Schule und Beruf: eine kurze Rede halten, ein Thema mittels einer PowerPoint-Präsentation vorstellen, eine Abfrage meistern. Alle diese Kommunikationsmomente erfordern Meta-Wissen über die Art und Weise, wie man sich darstellt und was man sagt, da nach wissenschaftlichen Untersuchungen der Inhalt nur zu ca. 15% dafür verantwortlich ist, ob man etwas interessant findet. Den überraschend großen Teil machen die Art und Weise des Vortrags und die begleitende Körperhaltung aus.
(mehr …)

Unser Bild des Monats Februar

Jeden Monat gibt es am HGF „Das Bild des Monats“. Es hängt für alle Schülerinnen und Schüler gut sichtbar im 3. Stock des Altbaus aus und wird dann am Monatsende von Schülerinnen und Schülern des Kunst Additums aus der Q11 und Q12 präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler, die im Fach Kunst Abitur machen werden, erläutern dann für alle interessierten Mitschüler und Lehrer Grundlegendes zur Biographie des Künstlers, zur Epoche und zum Werk selbst. Im Februar stellten Jil Besold und Sabrina Hofmann (beide Q12) mit Hauptweg und Nebenwege eines der Schlüsselwerke des Malers Paul Klee aus dem Jahr 1929 vor.