Herzlich willkommen am Hardenberg-Gymnasium

Wir freuen uns, dass Sie uns einen virtuellen Besuch abstat­ten, und begrüßen Sie hier­mit her­zlich auf der Web­site des Hard­en­berg-Gym­na­si­ums! Nehmen Sie sich etwas Zeit und informieren Sie sich über unser Schulleben und aktuelle Ver­anstal­tun­gen an unser­er Schule.

Bestleistungen für unsere Leichtathleten

Dass die Leich­tath­letik am Hard­en­berg-Gym­na­si­um groß geschrieben wird, bewiesen ein­mal mehr die teil­nehmenden Schü­lerin­nen und Schüler bei der  27.Schulolympiade in der Fürther LAC-Halle. In den Diszi­plinen 50 m‑Lauf, Weit­sprung, Medi­z­in­ball-Stoß und 4 x 100m hagelte es zahlre­iche per­sön­liche Bestleis­tun­gen. Neben einzel­nen Diszi­plin­siegen gewann das LA-Team auch die Gesamtwer­tung und kon­nte als Preis einen Siegerscheck von 160,-€, gespon­sert von der Sparkasse Fürth, in Emp­fang nehmen.

Freitags kurz die Welt retten?!

Der Kli­mawan­del wird kon­tro­vers disku­tiert, kann aber let­ztlich nicht von der Hand gewiesen wer­den. Während ein­er­seits die Natur­wis­senschaften ihren Beitrag dazu leis­ten, fragte die Reli­gion­s­gruppe der Klassen 10crx nach der christlichen Antwort auf die Frage nach der Ver­ant­wor­tung für Umwelt und Mit­men­schen. Auf dem Stu­di­en­tag des katholis­chen Insti­tuts der Uni Bam­berg kamen sie der Antwort einen Schritt näher und mit Fach­leuten ins Gespräch, die ungeah­nte Denkanstöße boten.

(mehr …)

Spiritweek und Wertewoche

Vom 11.02. – 17.02.2020 organ­isierten wir, die SMV, die all­seits beliebte „Spir­it-Week“ – dies­mal jedoch mit passenden Werten! Den Startschuss machte am Dien­stag das Mot­to „Vine/Meme/Harry Pot­ter und Co. – Sei heute ein­fach mal gut gelaunt!“ Weit­er ging es mit „Suit up! – Sei Gentle(wo)man und höflich zu deinen Mit­men­schen!“ Am Don­ner­stag zeigten die Schü­lerIn­nen und LehrerIn­nen ihr Kön­nen mit „Black vs. Bunt: Sei offen für Vielfältigkeit!“ Am vor­let­zten Tag ging es mit „Sportlich! – Sei fair!“ motiviert ins Woch­enende. Been­det wurde die Spir­it-Week 2020 mit dem Gen­der­tausch am Mon­tag, an dem der Wert „Achtet in Gän­gen und auf den Trep­pen aufeinan­der! Hal­tet euch die Türen auf!“ im Fokus stand. Passend dazu fand am Mon­tag in der 2.Pause die Preisver­lei­hung statt. Wir grat­ulieren den Klassen 5d (1. Platz), 10b (2. Platz) und 5f (3. Platz) zu dieser starken Leis­tung nach einem Kopf-an-Kopf-Ren­nen! Wir bedanken uns bei allen Schü­lerIn­nen und LehrerIn­nen, die in dieser Woche mit toller Moti­va­tion mit­gemacht haben und hof­fen in den kom­menden Jahren wieder die Spir­it-Week organ­isieren zu kön­nen, um Schülern und Lehrern wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern zu kön­nen! Ein Dank geht an alle, die uns bei dieser Aktion so tatkräftig unter­stützt haben! Eure SMV

Sehen Sie hier einige Fotos:

(mehr …)

Ich hoffe, wir sehen uns mal wieder!

Ich heiße Nico­las Cor­do­va, bin 16 Jahre alt und komme aus Chile. Ich lebe in Con­cep­ción, wo ich auf die Deutsche Schule gehe. Deshalb wollte ich mal die Schule in Deutsch­land ken­nen­ler­nen. Am 16.12. 19 wurde ich her­zlich in der Schule emp­fan­gen. Man brachte mich in die Klasse 9A, wo ich fünf Wochen im Unter­richt mit­machte. In dieser Klasse habe ich mich gle­ich wohl gefühlt und war schnell inte­gri­ert. Obwohl ich in Chile in die elfte Klasse komme, war die neunte Klasse wegen der deutschen Sprache schw­er genug. Allerd­ings habe ich mein Deutsch stark verbessert. Eine beson­dere Erfahrung war für mich, dass ich in der elften Klasse selb­st eine Stunde zum The­ma Chile hal­ten durfte. Die Schulzeit war für mich eine tolle Erfahrung, die ich in meinem Leben nicht vergessen werde. Ich möchte mich bei den Lehrern und Mitschülern für ihre Geduld mit mir und die gute Zeit mit ihnen bedanken. Ich hoffe, wir sehen wir uns mal wieder. Ihr und euer Nico

3. Bayerischer Meister im Tischtennis

Unsere Tis­chten­nis­man­nschaft kon­nte den größten Erfolg der jün­geren Ver­gan­gen­heit erzie­len. Beim Nord­bay­ern­fi­nale erre­ich- ten die Jungs um die „Men­toren Sport nach Eins“ — Tobias Riegel, Vin­cent Etzold, Yan­niko Pöhlmann, Marc Her­mann sowie Kevin Lin-Ort­ner — einen her­vor­ra­gen­den zweit­en Platz. In einem gut beset­zten Teil­nehmer­feld wur­den die Realschule aus Kro­nach sowie das Gym­na­si­um Neu­traubling mit 6:3 bzw. 7:2 bezwun­gen. Im let­zten Spiel des Turniers musste das Team des HGF allerd­ings dem Gym­na­si­um aus Bad Königshofen gra- tulieren. In den Ein­gangs­dop­peln kon­nte die Par­tie noch aus­geglichen gestal­tet wer­den. (mehr …)

Handball-Mädels dritter Nordbayerischer Meister

In einem stark beset­zten Turnier trat­en unsere Damen ersatzgeschwächt an und holten das Max­i­male mit einem Sieg gegen den Gast­ge­ber des Kepler-Gym­na­si­ums aus Wei­den he- raus. Gegen die fast auss­chließlich aus einge­spiel­ten Vere­insspielerin­nen beste­hen­den Mannschaften aus Neustadt an der Saale und Münch­berg hat­te man let­ztlich keine Chance. Erstere gewan­nen das Turnier nach einem Unentsch­ieden im direk­ten Ver­gle­ich auf Grund des besseren Torver­hält­niss­es im gesamten Turnierver­lauf! Wir sind stolz auf euch, dass ihr es bis nach Wei­den geschafft habt und grat­ulieren zum Platz auf dem Trep­pchen!

Unerwarteter dritter Bayerischer Meister!

Nach­dem sich die Jun­gen II-Bas­ket­baller in einem knap­pen Bezirks­fi­nale für die Nord­bay­erische Meis­ter­schaft qual­i­fiziert hat­ten, trat man qua­si als Zugabe den Weg zu diesem Turnier in Würzburg an. Im ersten Spiel gegen das Casimiri­anum Coburg ver­schlief man den Start, han­delte sich unnötige Fouls ein und kam mit der Spiel­weise der Geg­n­er nicht zurecht. So wogte die Par­tie hin und her und fand am Ende durch eine Leis­tungssteigerung einen glück­lichen Aus­gang mit 45:41 für unsere Far­ben. Im zweit­en Spiel gegen Neustadt an der Wald­naab zeigte sich dann ein anderes Bild:

(mehr …)