Herzlich willkommen am Hardenberg-Gymnasium

Wir freuen uns, dass Sie uns einen virtuellen Besuch abstat­ten, und begrüßen Sie hier­mit her­zlich auf der Web­site des Hard­en­berg-Gym­na­si­ums! Nehmen Sie sich etwas Zeit und informieren Sie sich über unser Schulleben und aktuelle Ver­anstal­tun­gen an unser­er Schule.

Hinweise für den Fall einer COVID-Infektion

Sehr geehrte Eltern, liebe Erziehungs­berechtigte,

für den Fall, dass Ihr Kind selb­st mit dem COVID-19-Virus infiziert ist oder als Kon­tak­t­per­son 1. Grades eingestuft wird, bit­ten wir darum, Antworten auf fol­gende Fra­gen vorzu­bere­it­en:

Gab es einen Kon­takt zu ein­er Per­son, bei der COVID-19 nachgewiesen wurde? Wann war dieser Kon­takt?
Wurde bei Ihrem Kind ein Test auf COVID-19 durchge­führt? Wann erfol­gte der Test? Welch­es Ergeb­nis hat­te der Test?
Trat­en bei Ihrem Kind coro­naspez­i­fis­che Symp­tome wie Hus­ten, Hals-/Kopf­schmerzen, Fieber oder Ver­lust des Geruchs-/Geschmackssinns auf? Ab wann trat­en diese Symp­tome auf? Dauern sie noch an? Wann klan­gen die Symp­tome ab?
Wann besuchte Ihr Kind zum let­zten Mal die Schule?

Unsere SMV stellt sich vor!

Das Ziel der diesjähri­gen Schüler­sprech­er ist es, trotz der aktuell schwieri­gen Lage, Pro­jek­te und Aktio­nen durch­führen zu kön­nen, die unser Schulk­li­ma verbessern und das HGF zu einem Ort machen, an den man gerne geht. Ein gutes Miteinan­der, Mit­gestal­tung und Umweltschutz sind wichtige Schlag­wörter, die sich das Team auch dieses Jahr wieder auf die Fah­nen geschrieben hat.
Auf dem Bild zu sehen sind auf den Ste­len unser Schüler­sprech­er Julius Eß (Q12) und unsere Schüler­sprecherin­nen Kiara Mönius (10s) und Gizem Erdin (Q11). Sie wer­den unter­stützt von Tim Leikauf (Q12, lei­der nicht im Bild), Emma Peter­son (Q12) und Luc Kaptein (Q11), die in der Bild­mitte zu sehen sind. Außer­dem geben unsere Verbindungslehrkräfte Ruth Kret­zschmar und David Fau alles, um die SMV in diesem beson­deren Schul­jahr zu begleit­en.

Quarantäne und Distanzunterricht produktiv genutzt

Was tun, wenn der Unter­richt aus­fällt, weil die Klasse oder die Lehrkraft in Quar­an­täne geschickt wurde? Im Moment muss die Devise wohl laut­en: Ein­fach irgend­wie weit­er­ma­chen. Ein anschaulich­es Beispiel dafür, dass das möglich ist, liefert uns der Musikun­ter­richt der Klasse 5h.

Der Gruselka­non “Fin­ster, fin­ster” ste­ht samt Play­back im Musik­buch der 5. Klasse und die Klasse hat­te sich in der let­zten Präsen­zs­tunde mit der musikalis­chen Umset­zung beschäftigt. Als Hausauf­gabe sollte jed­er Schüler ein Wort aus dem Text indi­vidu­ell gestal­ten und ggf. durch passende Bilder ergänzen. Auf­grund der ent­stande­nen Quar­an­tä­ne­si­t­u­a­tion wur­den die Ergeb­nisse der Lehrerin dig­i­tal zugeschickt. Und durch Hal­loween inspiri­ert hat diese ein ani­miertes Pow­er­point-Video erstellt, um die einzel­nen Beiträge wer­tig dazustellen:

Maskenball“ — Wettbewerb unserer SMV

Am HGF hat die Hal­loween-Par­ty für die Unter­stufe eine lange Tra­di­tion. Nor­maler­weise ist das ein­er der Höhep­unk­te des Schul­jahres.

Auf­grund der Pan­demie-Sit­u­a­tion soll­ten sich in diesem Jahr unsere Unter­stüfler am Fre­itag, den 30.10. wenig­stens in einem Wet­tbe­werb messen: Wer hat den gruselig­sten Mund-Nasen-Schutz?

Nun war die Schule lei­der schon zu, aber den­noch erre­icht­en uns ein paar gelun­gene Fotos, die wir euch nicht voren­thal­ten möcht­en!

Vie­len Dank für die tollen Ein­sendun­gen!

Hap­py Hal­loween! Eure SMV

Neues aus unserem Minecraft-Projekt

Stadtradeln 2020 — Wir haben gewonnen!

Vom 07. bis 27.09.2020 lief in Fürth wieder die Aktion Stad­tradeln!

Mit unserem “Team Hard­en­berg-Gym­na­si­um” haben wir in der Kat­e­gorie Teams mit den meis­ten Kilo­me­tern den ersten Platz erre­icht. Und zwar mit sagen­haften 22.500 Kilo­me­tern, die unsere Schul­fam­i­lie in den drei Aktionswochen erradelt hat.

Allen Teil­nehmern her­zlichen Glück­wun­sch. Das Team Hard­en­berg ist ein­fach unerr­e­icht!
 

Film ab für den Hardenberg-Imagefilm

In ihrem P‑Seminar haben zwölf Schü­lerin­nen und Schüler über ein Jahr lang einen Image­film für das Hard­en­berg-Gym­na­si­um gedreht. Ihr Ziel war es, ihre Schule so darzustellen, wie sie für sie das ganze Jahr über ist: leb­haft und lebendig. Sie haben viel Zeit investiert in die Pla­nung und die Fil­mar­beit­en und auch mit unter­schiedlichen exter­nen Part­nern aus der Film­branche zusam­mengear­beit­et und dabei wertvolle Erken­nt­nisse gewon­nen. Die Arbeit hat neben all der Mühe auch sehr viel Spaß gemacht!

Hier nun also das Ergeb­nis: Film ab für fünf Minuten Hard­en­berg!