„Zenit“ — die Schü­ler­zei­tung am HGF

CoverZenit2016Viele Schü­le­rin­nen und Schü­ler schrei­ben gerne, denn dies kommt ihrem natür­li­chen Mit­tei­lungs­be­dürf­nis ent­ge­gen. Weni­ger gerne schrei­ben sie aller­dings häu­fig in den vom Unter­richt vor­ge­ge­be­nen For­ma­ten. Genau an die­ser Stelle setzt „Zenit“, die Schü­ler­zei­tung des Hardenberg-Gymnasiums, an. Hier haben Kin­der und Jugend­li­che die Gele­gen­heit, end­lich ein­mal über The­men zu schrei­ben, die sie inter­es­sie­ren.
Der „Zenit“ steht dabei jedes Jahr unter einem ande­ren Motto. Im Schul­jahr 2015/16 dreh­ten sich bei­spiels­weise die meisten Artikel um das Thema „vernetzt“.
Neben dem moti­vie­ren­den Gefühl, den eige­nen Arti­kel in einer ech­ten Zei­tung gedruckt zu sehen und zu wis­sen, dass die­ser von Hun­der­ten von Leu­ten gele­sen wird, för­dert die Mit­ar­beit auch die Aus­drucks­fä­hig­keit und Medi­en­kom­pe­tenz der Schü­le­rin­nen und Schü­ler.
Der „Zenit“ ist ein ech­tes Schü­ler­pro­dukt. Die The­men­aus­wahl, das Erstel­len und Über­ar­bei­ten der Arti­kel, das Foto­gra­fie­ren und das Lay­ou­ten – dies alles wird von den jun­gen Redak­teu­ren selbst gemacht. Bera­tung und Unter­stüt­zung erhal­ten sie dabei von den betreu­en­den Lehr­kräf­ten. Schü­le­rin­nen und Schü­ler ab der 5. Klasse, die sich betei­li­gen wol­len oder ein­fach ein­mal etwas Redak­ti­ons­luft schnup­pern möch­ten, kön­nen gerne zu den Tref­fen des „Zenit“-Teams kommen.