Schule ohne Rassismus — Schule mit Courage

SoR_1SoR_4

Das Hard­en­berg-Gym­na­si­um ist seit 2014 Mit­glied im bun­desweit­en Net­zw­erk „Schule ohne Ras­sis­mus – Schule mit Courage“. Damit ist öffentlich sicht­bar: Die gesamte Schul­fam­i­lie wen­det sich aktiv gegen jede Form von Diskri­m­inierung, Mob­bing und Gewalt. Die SpVggGreuther Fürth ste­ht dem Hard­en­berg-Gym­na­si­um dabei als Pate zur Seite. Die Bilder zeigen Ein­drücke vom Tag der Ver­lei­hung der Ausze­ich­nung “Schule ohne Ras­sis­mus — Schule mit Courage”.

An unser­er Schule find­en regelmäßig Aktio­nen und Pro­jek­te für ein respek­tvolles Miteinan­der statt. Im Schul­jahr 2015/16 waren das fol­gende:

  • Unter dem Mot­to „Dem Ball ist egal, wer gegen ihn tritt“ nahm eine 10. Klasse an einem Wet­tbe­werb der Bun­deszen­trale für poli­tis­che Bil­dung zum The­ma „Homo­sex­u­al­ität im Fußball“ teil. Dabei kon­nte erneut auf die Part­ner­schaft mit der SpVggGreuther Fürth zurück­ge­grif­f­en wer­den: Der Fan­beauf­tragte des Vere­ins stand den Schü­lerin­nen und Schülern in einem Gespräch Rede und Antwort.
  • Eine 9. Klasse lud vier Flüchtlinge aus Syrien, dem Iran und Afghanistan zu einem Gespräch in die Schule ein.
  • Auch in der Schülerzeitung „Zen­it“ fand das The­ma Berück­sich­ti­gung. So gab es in der let­zten Aus­gabe beispiel­sweise einen Artikel über die Wahrnehmung des Islams in Deutsch­land und ein Inter­view mit Bun­desmin­is­ter Chris­t­ian Schmidt zur Flüchtlings­frage.

Außer­dem bietet sich den Schü­lerin­nen und Schülern immer wieder die Chance zur Teil­nahme an ver­schiede­nen Ver­anstal­tun­gen des Net­zw­erks „Schule ohne Ras­sis­mus – Schule mit Courage“. So haben im laufend­en Schul­jahr drei Schüler(innen) an einem Work­shop in Nürn­berg zum The­ma „Texte sel­ber schreiben – SOR-SMC-Pro­jek­te mit Hil­fe kreativ­er Schreib­meth­o­d­en real­isieren“ teilgenom­men.

SoR_2

SoR_3