Übertritt: Die ersten Wochen am HGF

Übertritt_erster SchultagBeson­ders die ers­ten Wochen an der neu­en Schu­le sind wich­tig! Aus die­sem Grund gibt es am HGF eine Grup­pe von Lehr­kräf­ten, die sich der Gestal­tung eines mög­lichst pro­blem­lo­sen Ein­stiegs wid­men. Damit sich die Schü­ler und Schü­le­rin­nen gleich am ers­ten Tag will­kom­men füh­len, wer­den sie in einem beson­de­ren Rah­men, nicht nur von der Schul­lei­tung und den Klas­sen­lei­tern, son­dern auch von dem Tuto­ren­team, begrüßt. Wäh­rend der ers­ten Schul­ta­ge haben die fünf­ten Klas­sen ver­stärkt Unter­richt mit dem Klas­sen­leh­rer, um sich danach all­mäh­lich an den Wech­sel der Fach­leh­rer zu fast jeder Schul­stun­de gewöh­nen zu kön­nen. Im wei­te­ren Ver­lauf des Schul­jah­res fin­den zur Stär­kung der Klas­sen­ge­mein­schaft regel­mä­ßig Klas­sen­stun­den statt, in denen sich die Schü­ler und Schü­le­rin­nen demo­kra­tisch über alles, was ihnen schu­lisch am Her­zen liegt, aus­tau­schen kön­nen. Als Ansprech­part­ner und Orga­ni­sa­to­ren, z.B. von Aus­flü­gen in den Zoo, tra­gen auch die Tuto­ren ent­schei­dend dazu bei, dass sich unse­re „Neu­en“ am HGF wohl­füh­len. Auch wird gezielt mit gemein­sa­men Spie­len die Klas­sen­ge­mein­schaft geför­dert.