Chemie am Hardenberg-Gymnasium

„Wenn’s stinkt und kracht, der Chemiker lacht!“

IMG_5916-32Auch wenn es aus Sicherheitsgründen im Chemieunterricht kaum mehr stinken und krachen darf, so pflegen wir am Hardenberg-Gymnasium noch immer die Tradition eines experimentbasierten Unterrichts.
Die Fachschaft Chemie besteht aus sieben Fachlehrkräften und dem Chemieseminar.

Die derzeitigen Fachschaftsmitglieder sind:
Herr André (Seminarlehrer Chemie, Sammlungsleiter), Herr Dr. Bebenek, Frau Cole, Herr Laux (Kommissarischer Fachbetreuer), Frau Schilling, Frau Schönwasser und Herr Vogtner.

IMG_6211-327Unsere Räume:
Insgesamt besitzen wir zwei Lehrsäle, zwei Übungsräume sowie eine Chemiesammlung und zwei Chemievorbereitungen. Die beiden Lehrsäle, die Sammlung und die Vorbereitungen wurden vor einigen Jahren nach modernsten Anfordernissen renoviert.

Am Hardenberg-Gymnasium werden die Schülerübungen im naturwissenschaftlich-technologischen Zweig seit einigen Jahren zunehmend in Form der Microscale-Chemie durchgeführt, da hier auch mit ganzen Klassenverbänden geübt werden kann. Auf diese Weise lassen sich die Schülerübungen besser in den Unterrichtsverlauf integrieren und die Schüler können einen großen Teil der Experimente selbstständig und gleichzeitig sicher durchführen. So bleibt der besondere Charakter der Chemie als experimentelle Naturwissenschaft auch in der Schule gewahrt.

Grundwissen für das Fach Chemie am Naturwissenschaftlich-Technologischen Gymnasium:

Jahrgangsstufe 8
Jahrgangsstufe 9
Jahrgangsstufe 10

Verwendete Schulbücher:
Galvani: Ausgabe B, Chemie 1,2,3, S1, S2, 11 und 12 (bsv-Verlag)

Im Oktober 2015 beteiligte sich der Fachbereich Chemie samt Studienreferendaren an der Langen Nacht der Wissenschaften und päsentierte im Rahmen des Kinderprogramms zahlreiche Versuche, bei denen es auch krachen und stinken durfte. Bilder von dieser Veranstaltung gibt es hier.