Seminare in der Qualifikationsphase

Ein wesent­li­ches Ele­ment des baye­ri­schen Gym­na­si­ums sind die Semi­na­re in der 11. und 12. Jahr­gangs­stu­fe. Die Semi­na­re die­nen ins­be­son­de­re der Ver­mitt­lung von Kom­pe­ten­zen, die in der Hoch­schu­le bzw. in der Arbeits­welt erwar­tet wer­den. Kon­kret sind dies Fach­kom­pe­tenz, Metho­den­kom­pe­tenz, Sozi­al­kom­pe­tenz und Selbst­kom­pe­tenz (Per­so­nal­kom­pe­tenz). Die Semi­na­re sind zwar an die bekann­ten Schul­fä­cher ange­bun­den, doch geht es nicht dar­um, einen Fach­lehr­plan zu erfül­len. Viel­mehr erschlie­ßen Schü­ler und Lehr­kräf­te gemein­sam das jewei­li­ge Rah­men­the­ma. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler kön­nen so eige­ne Inter­es­sen und Kom­pe­ten­zen ein­brin­gen, ler­nen Ver­ant­wor­tung und eigen­stän­di­ges Han­deln. Die Lehr­kräf­te über­neh­men die Rol­le des Coa­ches, des Impuls­ge­bers oder des Bera­ters.

Für die Ober­stu­fe 2018/2020 ste­hen fol­gen­de Semi­na­re zur Wahl:
W-Semi­na­re
P-Semi­na­re

Das Staats­in­sti­tut für Schul­qua­li­tät und Bil­dungs­for­schung Mün­chen (ISB) cha­rak­te­ri­siert die bei­den Semi­na­re fol­gen­der­ma­ßen:

Das Wis­sen­schafts­pro­pä­deu­ti­sche Semi­nar (W-Semi­nar) ermög­licht for­schen­des Ler­nen und lei­tet im Kon­text eines über­grei­fen­den Semi­nar­the­mas zu selb­stän­di­gem wis­sen­schaft­li­chen Arbei­ten an. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler erstel­len eine indi­vi­du­el­le schrift­li­che Semi­nar­ar­beit zu einem Teil­as­pekt des Rah­men­the­mas und prä­sen­tie­ren ihre Ergeb­nis­se. Der Arbeits­pro­zess kann wäh­rend der vor­ge­se­he­nen Unter­richts­zeit von der Lehr­kraft indi­vi­du­ell betreut wer­den.”

Im Pro­jekt-Semi­nar zur Stu­di­en- und Berufs­ori­en­tie­rung (P-Semi­nar) kön­nen durch die Zusam­men­ar­beit mit außer­schu­li­schen Part­nern schon wäh­rend der Schul­zeit pra­xis­na­he Erfah­run­gen gesam­melt wer­den. Schü­le­rin­nen und Schü­lern haben die Mög­lich­keit, sich inten­siv mit der eige­nen beruf­li­chen Zukunft aus­ein­an­der­zu­set­zen und das für eine ver­ant­wort­li­che Stu­di­en- und Berufs­wahl not­wen­di­ge Ori­en­tie­rungs­wis­sen zu erwer­ben.”

Das Deck­blatt für die W-Semi­nar­ar­beit fin­det man hier.