1. Platz bei Kreativ- und Ideenwettbewerb „Heimat“

Posted on

Alex­an­dar Man­ga­rov aus der Q12 hat den mit € 400 dotier­ten 1. Platz im Melan­chthon-Wett­be­werb zum The­ma „Hei­mat“ auf der Ebe­ne der Ober­stu­fe belegt. Im Rah­men der Preis­ver­lei­hung im Eppel­ein­saal der Nürn­ber­ger Kai­ser­burg am 12.10.2017 wür­dig­te die Jury die emo­tio­na­le Tie­fe und den huma­nis­ti­schen Appell­cha­rak­ter sei­nes in Eigen­re­gie erstell­ten fünf­mi­nü­ti­gen Vide­os in bul­ga­ri­scher und deut­scher Spra­che. Mit sei­ner ein­dring­li­chen und sehr per­sön­li­chen Per­for­mance füh­re er zugleich die gro­ße Her­aus­for­de­rung und Chan­ce einer gelin­gen­den Inte­gra­ti­on in einer „neu­en Hei­mat“ ein­drucks­voll vor Augen, so die Wett­be­werbs­lei­tung. Herz­li­chen Glück­wunsch!