Pack ma’s — Für eine gute Gemeinschaft am HGF!

Posted on

Im März durf­ten sich drei 5. Klas­sen im Pro­jekt Pack ma’s bewei­sen. An zwei auf­ein­an­der­fol­gen­den Vor­mit­ta­gen erar­bei­te­ten sich die Klas­sen unter Anlei­tung spe­zi­ell geschul­ter Lehr­kräf­te Ver­hal­tens­re­geln und Leit­sät­ze, die sich aus zuvor durch­ge­führ­ten Rol­len­spie­len und Grup­pen­übun­gen erge­ben haben. Pack ma’s ist ein bewähr­tes Prä­ven­ti­ons­pro­jekt, das vom Poli­zei­prä­si­di­um Mün­chen ent­wi­ckelt wur­de und bay­ern­weit an vie­len Schu­len ein­ge­setzt wird, „um Kon­flik­te, Gewalt oder Mob­bing zu ver­mei­den. Fol­gen­de The­men­be­rei­che wer­den behan­delt: För­de­rung von Zivil­cou­ra­ge, Stär­kung von Gemein­schaft und Ver­trau­en, Umgang mit Kon­flik­ten und Gewalt, För­de­rung der Empa­thiefä­hig­keit, Auf­zei­gen von Hand­lungs­al­ter­na­ti­ven” (aus der Pro­jekt­be­schrei­bung von Pack ma’s, S. 7) Das alles klingt viel­leicht nach tro­cke­ner Ver­mitt­lung von wich­ti­gen Wer­ten, aber da die Metho­den und Übun­gen sehr anschau­lich und mit­ten aus dem Leben gegrif­fen sind, hat die inten­si­ve Arbeit an den tat­säch­lich unheim­lich wich­ti­gen Inhal­ten auch sehr viel Spaß berei­tet … Machen Sie sich selbst einen Ein­druck: