Pack ma’s — Für eine gute Gemeinschaft am HGF!

Posted on

Im März durften sich drei 5. Klassen im Pro­jekt Pack ma’s beweisen. An zwei aufeinan­der­fol­gen­den Vor­mit­ta­gen erar­beit­eten sich die Klassen unter Anleitung speziell geschul­ter Lehrkräfte Ver­hal­tensregeln und Leit­sätze, die sich aus zuvor durchge­führten Rol­len­spie­len und Grup­penübun­gen ergeben haben. Pack ma’s ist ein bewährtes Präven­tion­spro­jekt, das vom Polizeiprä­sid­i­um München entwick­elt wurde und bay­ern­weit an vie­len Schulen einge­set­zt wird, „um Kon­flik­te, Gewalt oder Mob­bing zu ver­mei­den. Fol­gende The­men­bere­iche wer­den behan­delt: Förderung von Zivil­courage, Stärkung von Gemein­schaft und Ver­trauen, Umgang mit Kon­flik­ten und Gewalt, Förderung der Empathiefähigkeit, Aufzeigen von Hand­lungsalter­na­tiv­en” (aus der Pro­jek­tbeschrei­bung von Pack ma’s, S. 7) Das alles klingt vielle­icht nach trock­en­er Ver­mit­tlung von wichti­gen Werten, aber da die Meth­o­d­en und Übun­gen sehr anschaulich und mit­ten aus dem Leben gegrif­f­en sind, hat die inten­sive Arbeit an den tat­säch­lich unheim­lich wichti­gen Inhal­ten auch sehr viel Spaß bere­it­et … Machen Sie sich selb­st einen Ein­druck: