FÜMO (Fürther Mathematik Olympiade)

Die Fürther Math­e­matik-Olympiade, kurz FüMO genan­nt, ist ein seit 1992 jährlich in Bay­ern stat­tfind­en­der Math­e­matik­wet­tbe­werb. Die FÜMO richtet sich an Realschüler und Gym­nasi­as­ten der Klassen 5 bis 8 und beste­ht aus zwei Hausauf­gaben­run­den. Die Auf­gaben wer­den zen­tral für ganz Bay­ern erstellt.

Tra­di­tionell nehmen am Hard­en­berg Gym­na­si­um rund 10 Schüler jährlich teil. Erfol­gre­iche Schüler wer­den zur bay­ern­weit­en Preisver­lei­hung, die meist in Schwabach stat­tfind­et, ein­ge­laden. Darüber hin­aus winken kleine Preise nach erfol­gre­ich­er Teil­nahme und eine kurze Ehrung am Hard­en­bergtag durch den Schulleit­er. Im Juli haben die Teil­nehmer dann noch die beson­dere Möglichkeit, einen Tag an der Uni­ver­sität Erlan­gen-Nürn­berg zu ver­brin­gen.

Wenn der Wet­tbe­werb im Herb­st anläuft, informieren die Fach­lehrer in den Klassen darüber. Der Wet­tbe­werb wird von StRin Ull­mann betreut. Die bear­beit­eten Auf­gaben kön­nen über den jew­eili­gen Math­e­matik­lehrer oder über Frau Ull­mann ein­gere­icht wer­den.

Hier geht es zur offiziellen Web­site der FüMO mit den aktuellen Auf­gaben, Teil­nah­mebe­din­gun­gen und Ter­mi­nen. Auch die Auf­gaben der ver­gan­genen Jahre mit Lösungs­beispie­len sind dort archiviert.