Oberstufentheater: Einblick in Shakespeares Gehirn gefällig?

Posted on
Wer wollte nicht schon immer ein­mal wis­sen, wie es in Shake­spear­es Gehirn aussieht? Das aktuelle The­ater­stück der Ober­stufe, das am 3. und 4. März in der Turn­halle C zu sehen war, spielt im Kopf des britis­chen Bar­den.
 
Weil dieser kurz vor seinem Tod ste­ht, machen sich die Fig­uren aus seinen berühmtesten Werken Sor­gen, was aus ihnen wer­den soll. Vielle­icht kann Shake­speare geholfen wer­den, indem man ihm die Idee für ein neues Stück ein­gibt? Aber die Eini­gung über den Inhalt des Dra­mas gestal­tet sich schwierig, schließlich wollen die einen Fig­uren lieber eine Komödie spie­len, während die anderen eine Tragödie bevorzu­gen. Während die Zuschauer das Geschehen in Shake­spear­es Gehirn ver­fol­gen kon­nten, erhiel­ten sie auf der Vide­olein­wand einen Ein­blick in die let­zten Lebens­mo­mente Shake­spear­es, der noch ein­mal von Fre­un­den, Konkur­renten und seinem Notar besucht wurde.

Sehen Sie hier einige Fotos vom gelun­genen The­at­er­abend: