Feierliche Einweihung unseres neuen Fachbereichs Physik 

Posted on

Nun ist es offiziell: Die neuen Physik-Fachräume stehen unseren Schülerinnen und Schülern zur Verfügung. Schulleiter Dr. Jungkunz begrüßte den Oberbürgermeister der Stadt Fürth Dr. Jung, Vertreter der Gebäudewirtschaft, des Schulverwaltungsamtes, des Architekturbüros Baier, unseren Schulpfleger Dr. Döhla und viele andere geladene Gäste, um sie nach kurzen Reden bei musikalischer Umrahmung durch die neuen Räume zu führen. Ein froher Tag, denn sowohl der finanzielle als auch der zeitliche Rahmen der Baumaßnahmen konnte eingehalten werden. Nicht zuletzt deshalb erging ein Dank an die beteiligten Dienststellen der Stadt Fürth, den Stadtrat und alle, die diesen Umbau mit vorangebracht haben. Machen Sie sich ein Bild von unseren neuen Räumen und lesen Details zum Umbau:

Nach langen Vorplanungen gingen die Arbeiten zügig vonstatten – acht Monate reichten, um den Fachbereich Physik von Grund auf zu erneuern. Erst als das Mauerwerk freigelegt und der Fussboden herausgebrochen war, konnten die Arbeiten zur Neugestaltung beginnen: Einbau der gesamten Haustechnik, Verputz- und Malerarbeiten,  Montage der Türen, der schalldämmenden Decken und des Gestühls,  Aufbau der interaktiven Tafeln, Aufstellen der Schränke in der Physikvorbereitung, … Nun stehen nach dem 1,2 Millionen Euro teuren Umbau

Räume zur Verfügung, die allen modernen Anforderungen gerecht werden; drei davon sind als „Hörsäle“ gestaltet, in denen die Lehrkräfte physikalische Phänomene präsentieren und mit diversen Medien erläutern können. Im vierten ermöglichen die Gas- und Stromanschlüsse an jedem Tisch das eigenständige Experimentieren der Schüler.  Damit finden Schüler und Lehrer am Hardenberg-Gymnasium  beste Bedingungen vor, um von der Mechanik und der Wärmelehre bis zur Atomphysik und Relativitätstheorie alle Bereiche der Physik zu erschließen.